Überspringen zu Hauptinhalt

Automationsmöglichkeiten bei Google AdWords

Diese Anleitung soll dir zusätzliche Funktionen der Google AdWords aufzeigen und eine Einführung in das Thema Automation geben.

Einstieg in das Thema Google AdWords

Fast jede Person, egal ob klein, groß, jung oder alt, eine Vielzahl an Menschen nutzt die Suchmaschine Google um Informationen zu erhalten. Es fängt damit an, wenn Nutzer auf Google suchen was sie unternehmen, wo sie den nächsten Einkauf tätigen können oder auch wie sie dort letztendlich hinkommen.

Im Bereich des Marketings ist es besonders wichtig eine Werbeanzeige über die Google AdWords im richtigen Moment zu schalten, denn das kann einen Nutzer zu einem Kunden machen. Doch es ist mehr als nur Werbung, es ist ein Prozess mit vielen Abläufen, die erstmal verstanden und letztlich beherrscht werden wollen.

Um auch in diesem Bereich effizienter arbeiten zu können und Optimierungspotenziale auszunutzen, beschäftige ich mich mit dem Thema der Automation von Google AdWords. Hierbei wird es vor allem um die CPC-Gebotsanpassung, sowie die Automation von eingesetzten Keywords gehen.

Formen der Automation

Cost per Click - Gebote automatisch verringern bzw. Klickkosten senken

In meinen Augen eins der wichtigsten Optimierungsziele ist es die Cost per Click, also die Klickkosten zu senken.
Denn damit können bei gleichbleibendem Budget mehr Klicks bzw. dementsprechend auch mehr Conversions generiert werden.

1. Zuerst muss Google Ads aufgerufen und die entsprechende Kampagne ausgewählt werden, bei der dann die automatisierten Regeln bei den Keywords greifen sollen.

Kampagnen Keywords Google Ads

2. Wenn man sich nun in der Keyword Ansicht befindet, kann man über „mehr“ die gewünschte „Automatisierte Regel erstellen“.

Automatisierte Keywords in Google AdWords

3. Um nun das Gebot zu ändern, unter Art der Regel „Keyword-Gebote ändern“ auswählen.

Keyword Gebote ändern Google Ads

4. Jetzt muss ausgewählt werden auf bei welchen Keywords die Regel angewendet werden soll.

  • Alle aktivierten Keywords
  • Alle aktivierten und pausierten Keywords
  • Keywords in ausgewählten Kampagnen
  • Keywords in ausgewählten Anzeigegruppen
Automatisierte Regeln auf Keywords anwenden

5. Damit die Klickkosten gesenkt werden können, müssen dementsprechend auch die Gebote gesenkt werden.

Dabei muss ein Prozentsatz angegeben werden um wie viel Prozent das Gebot gesenkt werden soll und bei wie viel € das unterste Gebotslimit liegen soll (optional).

Gebote senken Keywords

6. Damit die Regel ausgeführt werden kann, muss eine Bedingung gegeben sein, welche eintreten muss, um die Ausführung der Regel zu gestatten.

Zum Senken der Kosten wählt man „Anteil möglicher Impressionen obere Positionen im Suchnetzwerk > … „ und „Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk > … „. Diese Bedingungen geben an, dass bei Einnehmen eines bestimmten Anteils an oberen Impressionen innerhalb eines Suchnetzwerks, Gebote gesenkt werden.

Bedingungen automatisierte Regel

7. Im letzten entscheidenden Schritt, wird noch die Häufigkeit zur Ausführung der Regel bestimmt.

Des weiteren ist noch auszuwählen welche Ergebnisse per E-Mail gesendet und unter welchem Regelnamen die Regel abgespeichert werden soll.

8. Das Ganze nur noch speichern und die Automatisierte Regel deine Optimierungsvorgänge übernehmen lassen.

Unter „Vorschau“ ist es möglich, sich all die Keywords anzeigen zu lassen, bei denen durch die Regel Gebote verändert werden.

Vorschau Bereich Automatisierte Regel

Cost per Click - Gebote automatisch erhöhen bzw. Click through rate und Sichbarkeit optimieren

Nicht weniger wichtig ist es die Anzeigen im sichtbaren Bereich zu schalten, denn nur so bleibt die Klickrate (Click through rate) hoch und relevante Klicks kommen zur eigenen Anzeige.

Es können wie bei der Gebotsänderung zum Senken der Klickkosten die Schritte übernommen werden.

Lediglich Schritt 5 und 6 müssen auf die Gebotserhöhung angepasst werden.

5. Damit die Klickrate und die Sichtbarkeit optimiert werden können, müssen die Gebote erhöht werden.

Dabei muss ein Prozentsatz angegeben werde, um wie viel Prozent das Gebot erhöht werden soll und wie viel € das oberste Gebotslimit liegen soll (optional).

Gebote erhöhen Keywords

6. Zum Erhöhen der Reichweite und des CTR wählt man „Anteil möglicher Impressionen obere Positionen im Suchnetzwerk < … “ und „Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk < … „. Diese Bedingungen geben an, dass bei Unterschreiten eines bestimmten Anteils an oberen Impressionen innerhalb eines Suchnetzwerks, die Gebot entsprechend erhöht werden.

Bedingungen automatisierte Regeln

Keywords mit schlechter Performance automatisch pausieren bzw. Conversions optimieren

Es wird auch möglich die Qualität der Keywords zu überwachen und Keywords mit schlechter Leistung durch die Anwendung von Regeln zu pausieren. Das Budget kann dadurch auf performante Keywords verteilen und einsetzen.

Der Ablauf ist ähnlich der vorigen Methoden, kleinere Abweichungen werde hier erläutert.

3. Um das Keyword zu pausieren, unter Art der Regel „Keyword pausieren“ auswählen.

Keyword pausieren Google Ads

6. Die Bedingungen welche erfüllt werden müssen, damit die Regel aktiviert wird, können je nach Bedarf ausgewählt werden.

Mögliche Faktoren wären bspw. „Conversions (aktuelles Modell) < … “ und „Qualitätsfaktor <= … „, nach denen man sich richten kann um eine schlechte Performance der Keywords ausfindig zu machen

Bedingungen automatisierte Regeln

Fazit

Durch die Anwendung von Automatisierten Regeln im Bereich Google AdWords wird ein großes Potenzial im Bereich der Optimierung realisiert und bietet den Advertisern neue Möglichkeiten ein effizienteres Targeting vorzunehmen.

Neben diesen 3 Formen der Automation gibt es weitere, auch nicht nur im Bereich der Keywords, sondern auch weiterführend auf Anzeigen-, und Kampagnen- Ebene.

5 (100%) 2 vote[s]
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen