skip to Main Content

Webmontag Erfurt am 15. Juni 2015

Gestern war ich zum ersten Mal beim Webmontag in Erfurt mit dabei. Die Veranstaltung fand in der FH Erfurt statt und zählte etwa 50 Besucher.
Der Webmontag findet in regelmäßigen Abständen in Erfurt statt, hier gibt es immer wieder Vorträge aus dem Bereich Web und Technologie. Jeder ist als Teilnehmer willkommen und es kann nach den Vorträgen ordentlich genetzwerkt werden!
Für alle Interessierten geht es hier zur Webseite: http://www.webmontag-erfurt.de/

Webmontag Erfurt Vorträge:

Es gab gestern insgesamt 4 Vorträge, die zum größten Teil von Studenten gehalten wurden.

Diese Themen gab es beim Webmontag in Erfurt:

  • Webbasiertes Zeitmanagement
  • Projekt „Vision“ Musik spielen lernen mit virtueller Realität
  • Meditation als Anstoß für neue und kreative Ideen und als Weg das Unterbewusstsein zu programmieren.
  • „Size Matters“ Vorstellung eines kollaborativen Multiplattform Spiels.

Schon vor dem ersten Vortrag gab es ein kleines Highlight die Pizzabestellung. Wer schon einmal versucht hat für eine Gruppe von 10 Leuten Pizza zu bestellen kann sich ausmalen das es für 50 Leute nicht einfacher wird.
Die Lösung hat zu 100% zum Webmontag gepasst, QR Code scannen und es öffnet sich eine Google Doc Umfrage in der man seinen Essenswunsch einträgt. Nach 10 Minuten waren alle Bestellungen aufgegeben und die Pizza wurde bestellt ohne dass jemand aufstehen musste und ohne Chaos.

Pizza Bestellung per QR Code

Pizza Bestellung mal ganz anders.

Der erste Vortrag „webbasiertes Zeitmanagement“ war die Vorstellung der Ergebnisse einer Bachelorarbeit. Der Vortragende hat am Ende des Vortrags noch einmal reflektiert was die größten Probleme bei der Umsetzung waren…diese waren mir nur allzu gut aus meiner Agenturzeit bekannt.

Der Zweite Vortrag „Size Matter“ Vorstellung eines kollaborativen Multiplayerspiels war sehr interessant. In nur 8 Wochen hat die kleine Studentengruppe eine wirklich interessantes Spielkonzept erdacht, gestaltet und einen Prototypen umgesetzt. Besonders interessant für mich war es zu sehen das Studenten während des Studiums in Projekten solche Spiele umsetzen können. Wenn ich mich an meine Informatikprojekte erinnere waren diese dagegen Kinderkram J.
Ob das Spiel bald veröffentlicht wird ist eher fraglich, die Studenten meinten es ist noch viel Arbeit nötig um eine Version zu haben die man veröffentlichen könnte.

Der dritte Vortrag wurde von Andreas Wenzel gehalten und war zur Abwechslung nicht technisch angehaucht sondern hatte mit Meditation zu tun. Im Vortrag wurden Möglichkeiten aufgezeigt wie man mit Meditation sein Unterbewusstsein zu programmieren und für die kreative Lösungsfindung zu nutzen. Am Ende des Vortrags hat Herr Wenzel noch seine CD „Lösungsmittel“ http://www.feelseitig-galerie.de/loesungen vorgestellt.

Der letzte Vortrag war in meinen Augen auch der interessanteste Vortrag. Hier haben Studenten Ihre Vision der Zukunft von Augmented Reality aufgezeigt. Wirklich beeindruckt war ich von dem Video der Vision, dieses wurde von den Studenten wirklich professionell und ansprechend umgesetzt.
Die Studentengruppe musste in der Projektarbeit auch einen Prototypen anfertigen, der mitsamt Keyboard, Virtuelle Realitätsbrille und Musik vorgeführt wurde.
Wenn man die Brille aufsetzt und das Keyboard spielen lernen will erscheint in der virtuellen Realität eine Art Rutsche auf dem Keyboard auf dieser rutschen Blöcke die angeben welche Tasten ich als nächstes drücken muss. Wer das Spiel Guitar Hero kennt kann sich in etwa vorstellen wie das aussehen soll.

DZ1EFM9PIK

Nach den wirklich guten und interessanten Vorträgen gab es dann auch Pizza und gegen kleine Gebühr auch alkoholische Getränke. Ich habe die Veranstaltung genutzt um mich mit den Anwesenden auszutauschen und es haben sich sehr interessante Gespräche und Ansätze ergeben.

Der nächste Webmontag findet am 27.7. statt, diesmal im Coworking Space in Erfurt und mit anschließendem Braten. Ich werde bei diesem Webmontag auch einen Vortrag zum Thema Online-Marketing halten und mich freuen wenn der ein oder andere Leser mal vorbeischauen würde.
Die Anmeldung zum Webmontag findet man hier http://www.webmontag-erfurt.de/

Fazit zum Erfurter Webmontag:

Eine wirklich interessante Veranstaltung die es auch in Jena geben sollte und die ich gern wieder besuchen werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top